Frühjahrsempfang in Battenberg

Battenberger Vereine tauschen sich aus

Battenberg - Es ist geplant, dass sich die Teilnehmer der Battenberger Ferienspiele in diesem Jahr erstmals in der Stadtverwaltung mit Einzahlung einer geringen Gebühr anmelden müssen.

Beim Frühjahrsempfang der Vereine gab es regen Informationsaustausch. Pfarrer Holger Balzer begrüßte Bürgermeister Heinfried Horsel, die Vereinsvertreter und den Kirchenvorstand im evangelischen Gemeindehaus. Vor allem die Veranstaltung der Ferienspiele 2014 wurde rege diskutiert. Das Spiel-Programm wird wieder von den Battenberger Vereinen angeboten. Die Kirche will nicht mehr allein die aufwändige Organisation übernehmen. Einzelheiten wie Termine und teilnehmende Vereine sollen demnächst beraten werden.

Pfarrer Balzer freute sich über die rege Teilnahme am Frühjahrsempfang der Vereine. Er dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre Bereitschaft, sich zu engagieren. Der Pfarrer bedauerte, dass diese Bereitschaft leider abnehme und verschiedene Vereine Probleme mit dem Vorstands-Nachwuchs haben. Er kündigte die Kirchenvorstandswahlen an, die im Jahr 2015 stattfinden. Balzer dankte dem scheidenden Bürgermeister Horsel für die Unterstützung der Kirche und für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

TSV-Vorsitzender Burkhard Specht berichtete beim Frühjahrs-Empfang über die Initiative der jungen Leute mit Florian Hennemann, Björn Klein und Fabian Mohr an der Spitze für die Organisation des Battenberger Volksfests, das vom 28. bis 30. Juni gefeiert werden soll. Schirmherr ist Bürgermeister Heinfried Horsel. Der TSV-Vorsitzende kündigte auch an, dass nach der guten Resonanz des ersten Sportlerballs nun am 25. Oktober der 2. Sportlerball in der Burgberghalle stattfinden soll.

(ph)

Mehr über den Frühjahrsempfang lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare