Battenfeld

Battenfelder Firma KBM entlässt Mitarbeiter

- Allendorf-Battenfeld (da). Das Unternehmen KBM entlässt Mitarbeiter. Geschäftsführer Friedrich Koch machte gegenüber WLZ-FZ aber keine Angaben, wie viele Menschen ihre Arbeit verlieren.

Das 1998 gegründete Unternehmen befasst sich mit Elektrotechnik und Steuerungsbau, Maschinen- und Sondermaschinenbau, Kleinteilmontagen, Sortier-, Konfektionier- und Verpackungsarbeiten sowie der Produktion und Reparatur von Transportbehältern. Derzeit beschäftigt KBM laut Koch etwa 120 Mitarbeiter.

Nach seinen Angaben fallen im Bereich der Sortier- und Montagearbeiten die Arbeitsplätze weg. Hintergrund sei der „enorme Preisdruck“ und die seit 2008 anhaltende schlechte wirtschaftliche Entwicklung. Bislang seien überwiegend Mitarbeiter in sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen beschäftigt worden. „Der andauernde Preisdruck des Marktes, kleiner werdende Abnahmemengen und die daraus resultierende wirtschaftliche Entwicklung erfordert jetzt eine Produktbereinigung, auch verbunden mit dem Abbau von Arbeitsplätzen“, teilte Koch mit. Das Lohnnivieau könne bei Niedriglohnprodukten nicht weiter abgesenkt werden.

Kommentare