Mit vereinten Kräften bauen die Mitglieder an

Bauarbeiten am Feuerwehrhaus starten

Bauarbeiten am Feuerwehrhaus starten

Allendorf-Hardtberg. Pünktlich zum anvisierten Termin ging es los: Der Bagger am Feuerwehrgerätehaus in Allendorf-Hardtberg rollte an.

Damit haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr den Startschuss für den geplanten Anbau an das Gebäude gegeben. Auf 8000 Euro sind die Koksten für die Baumaßnahme angesetzte. In sechs bis sieben Wochen solle das Projekt fertig sein, erläuterte Mario Seitz, der Vorsitzende der Feuerwehr.

Der Hintergrund: Für den Katastrophenschutzzug, der in der Stadt aufgebaut wird und künftig mit dem der Gemeinde Vöhl kooperieren soll, wird noch ein Fahrzeug vom Typ LF 10/6 angeschafft werden. Liefertermin ist voraussichtlich 2011. Die Feuerwehr Allendorf-Hartberg hatte angeboten, das Fahrzeug in ihrem Gerätehaus zu stationieren und den dafür nötigen Anbau auf eigene Kosten zu übernehmen.

Von Allendorf, so lautete ein Argument, sind die meisten Stadtteile und die Bundesstraße gut zu erreichen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare