Ortsumgehungen im Lahntal sind zum Greifen nahe

Baubeginn, wenn Geld da ist - Video

+

Allendorf (Eder)/Lahntal - Der Bau der Ortsumgehungen Münchhausen, Wetter und Lahntal ist zum Greifen nahe. Das Land Hessen setzt schon im nächsten Jahr Ausgleichsmaßnahmen um.

Gegenüber Ministerialdirigent Günther Hermann vom Verkehrsministerium untermauerten führende Wirtschaftsvertreter aus Waldeck-Frankenberg ihre Forderung nach dem Bau der bedeutsamen Nord-Süd-Achse. In der Akademie der Viessmann-Werke sagte Hermann, dass das Land „Gewehr bei Fuß“ stehe und schon im Frühjahr mit dem Bau der Brücken beginnen könne. Dafür fehlen aber rund 94 Millionen Euro, die die Bundesregierung für die Ortsumgehung freigeben muss.

Klaus Gantner von Arbeitskreis der Wirtschaft für Kommunalfragen (AFK), zugleich Viessmann-Verwaltungsrat, lehnte eine Beteiligung der Unternehmen an den Kosten ab, wenngleich Herrmann dafür warb: „Das würde in Berlin einschlagen wie eine Bombe.“

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagsausgabe von WLZ-FZ.

Kommentare