Fertigstellung für Oktober geplant

Baustart für Wasserpark: "Meilenstein" für 1,1 Mio. Euro

Die Arbeiten haben schon begonnen: Für den Bau des Wasserparks soll die Uferstraße (links) möglichst wenig beeinträchtigt werden. Foto:  Paulus

Frankenberg. Seit Montag wird gebaut, am Freitag war offizieller Spatenstich: Die Stadt Frankenberg hat das nächste Großprojekt in der Innenstadt begonnen.

Zwischen Iller-und-Mones-Platz und der Eder entsteht für 1,1 Millionen Euro ein Wasserpark.

Bürgermeister Rüdiger Heß sprach von einem „Meilenstein in der Stadtentwicklung“: Den Bau des Wasserparks im Bereich Auf der Nemphe sieht Heß als wichtiges Projekt, um die Fußgängerzone zur Eder hin zu öffnen und dadurch mehr Menschen in die Fußgängerzone zu holen. „Es geht darum die Verweildauer zu verbessern und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen“, sagte Heß. „Wer ist denn hier sonst freiwillig hergegangen?“

1,1 Millionen Euro kostet der Wasserpark. Die Stadt Frankenberg selbst muss nur rund 185.000 Euro zahlen. Der Rest kommt über Fördergeld: 545.000 Euro aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE), 370.000 Euro aus dem Bundes-Programm Stadtumbau West. Macht eine Förderquote von rund 83 Prozent. „Wie man an Geld kommt, haben wir mittlerweile verstanden“, sagte der Bürgermeister. Und das Geld sei hier gut angelegt. „Wenn wir hier nicht investieren, wird uns die Stadt wegbrechen“, sagte Heß. „Wir müssen der Entwicklung im ländlichen Raum entgegenwirken.“

Das alte Toilettenhäuschen auf dem Platz wurde bereits abgebaut und sogar noch mit Gewinn weiterverkauft, verriet Bürgermeister Heß der HNA. Anfang der Woche wurde nun die Baustelle an der Uferstraße eingerichtet. Mit Folgen für Autofahrer, denn einige der Parkplätze sind damit weggefallen, die Ausfahrt aus dem Parkstreifen wurde verlegt. Die Stadt sei aber bemüht, die beiden Fahrspuren der Uferstraße während der Bauarbeiten, die bis Oktober dauern werden, aufrechtzuerhalten. Nur für eine Woche sei eine Ampelregelung mit nur einer Fahrspur nötig.

Da die Fördermittel bis Herbst abgerechnet sein müssen, soll der Wasserpark am 9. Oktober fertig sein. Infos über die Bauarbeiten und eine Webcam gibt es im Internet auf www.stadtsanierung-frankenberg.de.

Welche Pläne die Stadt mit den durch Frankenberg führenden Radwegen in Zusammenhang mit dem Wasserpark hat, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Lesen Sie auch:

Bauarbeiten für Millionen-Projekt Wasserpark beginnen

Umstrittener Wasserpark muss bis November fertig sein

Quelle: HNA

Kommentare