Lehrerfortbildung im Medienzentrum des Landkreises – Frankenberger Thalia-Kino beteiligt

Begleitangebote zur Schul-Kino-Woche

Frankenberg. „Wie bewegte Bilder uns bewegen“ ist das Thema einer Veranstaltung zur Lehrerfortbildung, die am Donnerstag, 25. Februar, von 9 bis 16.30 im Medienzentrum des Landkreises Waldeck-Frankenberg im ehemaligen Kloster St. Georgenberg stattfindet.

Sie ist eines der Begleitangebote zur 4. Schul-Kino-Woche in Hessen, an denen sich in der ersten Märzwoche auch das Frankenberger Thalia-Kino mit einer Reihe von ausgewählten Filmangeboten für die Schulen der Region beteiligt (HNA berichtete).

Bei der Fortbildungstagung für Lehrkräfte geht es um Geschichte und Entwicklung des bewegten Bilds unter technischer, ästhetischer und wahrnehmungspsychologischer Perspektive. Anhand zahlreicher Filmbeispiele wird der Frage nachgegangen, inwiefern das bewegte Bild mit all seinen Mitteln auf die Emotionen des Zuschauers einwirkt. Referentin ist Stefanie Schlüter, Filmwissenschaftlerin und Filmvermittlerin. Für die Fortbildung sind noch Plätze frei, Anmeldungen nimmt das Medienzentrum Frankenberg bis 24. Februar entgegen unter Tel.  06451-743676  .

Auch Anmeldungen das Frankenberger Filmprogramm für die 4. Schul-Kino-Wochen Hessen sind dort auf Nachfrage und verbindliche vorherige Anmeldung noch möglich: 1. März Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde, ab sechs Jahren, 2. März Das Auge des Adlers, ab acht Jahren, 3. März Focus- Kurzfilmreihe (ab 5. Klasse), mit Filmgespräch, 3. März Kinder des Himmels, ab acht Jahren, mit Filmgespräch, 4. März Die Welle, ab 14 Jahren und 5. März Der Herr der Diebe, ab acht Jahren. (zve)

Quelle: HNA

Kommentare