Jeweils ein Sänger mehr

Beide Rosenthaler Chöre haben Zuwachs

+
Dank an die fleißigsten Sänger: (von links) Mathilde Dehnert, Walter Schleiter, Angelika Beck-Ruckert, Vorsitzender Gerhard Koch, Elfriede Mengel, Manfred Engel, Walter Mengel, Karl Mengel.

Rosenthal. Rundum zufrieden sind Chorleiter, Vorstand und Mitglieder des MGV Rosenthal, bestehend aus dem Männerchor und den Rose Valley Singers (RVS), mit dem Verlauf des vergangenen Vereinsjahres.

Auch in punkto Zuwachs konnte bei der Jahreshauptversammlung eine gute Bilanz gezogen werden: Beide Chöre gewannen einige Sänger dazu, wobei hier bei den Männern der extra gegründete Projektchor „Männerchor - aufgebohrt“ Früchte getragen hat.

Vorsitzender Gerhard Koch lobte bei seinem Rückblick den regelmäßigen Besuch der Übungsstunden. „Das zeigt, dass ihr Freude daran habt“, sagte er. Beide Chorleiter, Julia Pogoda bei den RVS und Uwe Gerike bei den Männern, lobten Fleiß und konzentrierte Mitarbeit der Sänger, was das Einstudieren anspruchsvoller Chorliteratur ermögliche.

Ebenso wie Klaus Neumann, Vorsitzender der RVS, bezeichnete Koch die Vereinsfahrt nach Dresden mit dem öffentlichen Singen in der Frauenkirche als absoluten Höhepunkt. „Das war ein überwältigendes Gefühl.“

Ebenfalls sehr positiv bleibt der gemeinsame Auftritt der beiden Chöre am Heiligen Abend in der Rosenthaler Kirche in Erinnerung. „Das ist ein Beleg dafür, dass wir mehr und mehr zusammenwachsen“, freute sich Neumann. Ein weiterer Höhepunkt war das Mitwirken beim Chorkonzert des Mitteldeutschen Sängerbundes in Frankenberg.

Die zurückliegenden Auftritte beider Chöre zeugen von einer regen Aktivität. Eigene Konzerte, Liederabende, Ständchen zu Geburtstagen und Jubiläen und die musikalische Begleitung lokaler Ereignisse summieren sich zu einer stattlichen Zahl. Dazu kamen Vorstands- und Festausschusssitzungen und zahlreiche gesellige Treffen.

Bei den Vorstandswahlen wurden bis auf minimale Veränderungen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. (zmm)

Quelle: HNA

Kommentare