Vier Verletzte bei Unfall an der Rummelskoppe

Unfallstelle an der Frankenberger Straße: einer der beiden beteiligten Pkw. Foto:  Schade

Bad Wildungen. Vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Frankenberger Straße zwischen Wildungen und Reinhardshausen verletzt worden.

Eine 46 Jahre alte Autofahrerin war aus bislang noch ungeklärten Gründen auf die Gegenspur geraten und mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen.

Nach Auskunft der Wildunger Polizei befuhr die 46-jährige Wildungerin gegen 13.10 Uhr allein mit ihrem VW Sharan die Frankenberger Straße aus der Badestadt kommend in Richtung Reinhardshausen. Ihr entgegen kam ein Daewoo, mit dem der 72 Jahre alte Fahrer, seine 70-jährige Ehefrau als Beifahrerin sowie die beiden acht und elf Jahre alten Enkeltöchter aus Dänemark auf der Rückbank in Richtung Bad Wildungen unterwegs waren. Aus zunächst unbekannter Ursache geriet die Sharanfahrerin auf die Gegenspur, wo es zum Zusammenstoß mit dem Daewoo kam.

Aktualisiert am Mittwoch

um 11 Uhr

Bei der Kollision zogen sich die 46 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacherin in dem einen Wagen sowie Fahrer, Beifahrerin und das elfjährige Mädchen im anderen Auto Verletzungen zu. Einzig die Achtjährige blieb unverletzt. An der Unfallstelle waren die Rettungskräfte mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die Verletzten seien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es von der Wildunger Polizei. Niemand sei jedoch schwerwiegend verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 6000 Euro. Beamte der Polizeistation Bad Wildungen leiteten den Verkehr während der Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle vorbei.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion