Beifall im Parlament: Straße zwischen Frankenau und Altenlotheim wird ausgebaut

Altenlotheim. Das Warten hat ein Ende: Im Frühjahr nächsten Jahres wird mit dem Ausbau der Landesstraße zwischen Frankenau und Altenlotheim begonnen. „Heute kam die offizielle Zusage des Straßenverkehrsamtes“, teilte Bürgermeister Björn Brede in der Stadtverordnetenversammlung am Samstagabend mit und erhielt spontanen Beifall.

„Ich glaube, das ist eine der schönsten Nachrichten, die man vor Weihnachten verkünden kann“, sagte Brede.

Freuen können sich auch die Frankenauer Kindergartenkinder: Die Parlamentarier beschlossen einstimmig die Anschaffung eines neuen Transporters „Opel Vivaro“, der als Kindergartenbus und als städtisches Dienstfahrzeug zum Einsatz kommen soll. Finanziert wird das 19500 Euro-teure Fahrzeug durch Ausgabereste des laufenden Haushalts.

Dem Magistrat sei sehr daran gelegen, den Fahrdienst für die Kindergartenkinder aus den Stadtteilen in die Kernstadt zu sichern, betonte Brede. Auch die Idee eines Seniorenbusses könne mit dem Transporter wieder aufgegriffen werden. Pfarrer Dr. Harald Wahl habe bereits zugesagt, als ehrenamtlicher Fahrer zur Verfügung zu stehen. (bs)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare