Beim Abbiegen Auto übersehen: Frontalzusammenstoß

Frankenberg. Einen anderen Verkehrsteilnehmer hat ein 83-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen übersehen. Statt in Richtung Frankenberg abzubiegen, krachte er auf der Bundesstraße 252 in das entgegenkommende Fahrzeug. Beide Autofahrer kamen ins Krankenhaus der Illerstadt.

Um 8.15 Uhr war der Frankenberger auf der Umgehung unterwegs gewesen und hatte nach links in die Ederstraße einbiegen wollen. Dabei habe er die entgegenkommende Autofahrerin aus Richtung Schreufa „wohl übersehen“, suchte ein Beamter der Polizeistation Frankenberg nach der Ursache für den Unfall.

Der Fahrer des Mercedes und die 56-jährige Volkmarserin krachten in der 80er- Zone nahezu ungebremst ineinander. Der Benz stellte sich quer, der Mazda wurde zurückgeschoben. Die Frau trug diverse Prellungen davon, der Senior wurde mit einer Armfraktur ins Frankenberger Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei mit rund 12 000 Euro angibt. (nh/jun)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion