Regionaltreffen: Schulchöre und -orchester musizierten in Frankenberg

+
Glanzlichter: Mit einfallsreichen Bläserarrangements setzte die Big Band der Edertalschule der Regionalbegegnung der Schulorchester und -chöre aus Waldeck-Frankenberg am Schluss noch einmal Glanzlichter auf.

Frankenberg. Moderne Pop-Musik in fantasievollen Arrangements, Bigbandsound zwischen traditionellem Jazz und Freddy Mercury, Kompositionen von Mozart, Händel und Quincy Jones – die musikalische Breite bei der Frankenberger Regionalbegegnung „Schulen in Hessen musizieren“ konnte kaum größer sein.

In der Kulturhalle neben dem ausrichtenden Gymnasium Edertalschule musizierten einen Vormittag lang 14 Schulchöre und -orchester aus Waldeck-Frankenberg und Marburg mit rund 400 Mitwirkenden.

Dass während des vierstündigen Programms ein „hoch anerkennenswerter Leistungsbeweis musikpädagogischer Arbeit und vielfältiger Chor- und Orchesteraktivitäten an den Schulen im Kreis Waldeck-Frankenberg“ sichtbar wurde, lobte Volkhard Stahl, der als Landesvorsitzender des Verbandes Deutscher Schulmusiker in Hessen (VDS) die Veranstaltung begleitete.

Große Bandbreite beim Regionaltreffen der Musiker

Über 3 800 Schülerinnen und Schüler trafen sich an diesem Tag auf Einladung seines Verbandes hessenweit bei Regionalkonzerten.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare