Frankenberger Buchhandlung pflegte Kontakt zur Deutschen Schule in Chile

Besuch aus Südamerika

Besuch in Deutschland: die Schulleiterin einer deutschsprachigen Schule in Chile, Caroll McColi Roehrs, und ihre Tochter Maria Victoria. Foto: A. Scholl

Frankenberg. Einen unterhaltsamen Abend haben die schottische Schulleiterin einer deutschsprachigen Schule aus Chile, Caroll McColi Roehrs, und die Mitarbeiter der Buchhandlung Inge Jakobi in Frankenberg verbracht. Bedingt durch die kulturelle und sprachliche Vielfalt entwickelte sich ein Abend, an dem Gespräche auf Deutsch, Englisch und Spanisch geführt wurden.

Seit zwei Jahren besteht eine intensive Partnerschaft zwischen der Frankenberger Buchhandlung und der Deutschen Schule in Puerto Varas (Südchile). Deren Schulleiterin besuchte nun zusammen mit ihrer Tochter Maria Victoria ihre deutschen Partner. Der Aufbau einer Schulbibliothek und weitere Kontakte jenseits des Atlantischen Ozeans zu knüpfen, waren die Ziele.

Aber nicht nur das Lesen, sondern auch das gegenseitige Interesse sowie der fachliche Austausch über Schulliteratur und über die Art von Literatur, die junge Menschen auch in Chile begeistert, wurden besprochen.

Zum Welttag des Buches im nächsten Jahr soll es einen Gegenbesuch in Chile geben, um dort die Buchhandlung aus Frankenberg sowie ausgewählte Schulliteratur zu präsentieren.

Einen besonderen Anlass für einen weiteren Besuch im Jahr 2012 hat Buchhändlerin Inge Jakobi schon jetzt. Dann findet nämlich wieder die documenta in Kassel statt, zu der die Schulleiterin McColi Roehrs eingeladen worden ist. (ao)

Quelle: HNA

Kommentare