600 Besucher

Rennertehäuser Oktoberfest: Katharina Griese ist Dirndl-Königin

+
Auch im Nachbardorf Birkenbringhausen gibt es schicke Madeln: (von links) Julia Henche, Silke Goos, Sabrina Küster, Britta Arnold und Katja Henche.

Rennertehausen. Über 600 Besucher waren in das zünftig dekorierte Dorfgemeinschaftshaus Rennertehausen gekommen, um gemeinsam das zweite Salbacher Oktoberfest zu feiern. Das Fest ist offensichtlich angekommen in der Region.

Rund 90 Prozent der Besucher waren zünftig in Dirndl oder Lederhose gekleidet. Eine stach heraus: Katharina Griese. Sie wurde „1. Rennertehäuser Dirndlkönigin“. Das Rennertehäuser Madl bekam im Finale den lautesten Beifall. Den zweiten Platz belegte Heidi Müller aus Münster, auf Platz drei kam Michaela Wolf aus Altenlotheim.

Die Entscheidung naht: Armin Geisert (Mitte) hat das Maßkrug-stemmen gewonnen. Marco Krafthöfer (links) und Jürgen Becker standen mit im Finale der besten Sieben.

Das Programm eröffneten die Gastgeber, der Projektchor des MGV „Die Salbacher“ mit ihrem Liedvortrag „Frauen sind anders“.

Nach einem erfolgreichen Fassbieranstich mit Ortsvorsteher Erich Clemens machte Bürgermeister Claus Junghenn als Schirmherr eine ähnliche Aussage wie die Sänger und stellte fest: „Frauen sind schöner“ - besonders in den schicken Dirndln.

Junghenn sprach den Gastgebern seine Anerkennung für die geschmackvolle Umgestaltung des DGH in ein „Oktoberfestzelt“ aus. MGV-Vorsitzender Arno Clemens gab diesen Dank gleich weiter an Sonja und Thomas Pappel, die dafür in erster Linie verantwortlich waren. (wi)

Bilder des Festes

Salbacher Oktoberfest des MGV Rennertehausen

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Willi Arnold

Quelle: HNA

Kommentare