Battenberg

Besucherrekord im sanierten Hallenbad

+

- Battenberg (da). Nachdem die Sanierung des Schwimmbads fast beendet ist, kommen deutlich mehr Badegäste.

Rund 2,4 Millionen Euro investiert der Schwimmbad-Zweckverband in die Sanierung des Hallenbads. Innen ist das Bad schon fertig, neue Fließen und Lampen sorgen für besonderes Flair – und das kommt bei den Besuchern gut an: Bürgermeister Heinfried Horsel, zugleich Vorsitzender des Zweckverbands, freut sich über besonders viele Gäste nach der Wiedereröffnung des Bads. Im Januar seien es 7781 Besucher gewesen, berichtet Horsel. Das seien 658 mehr als im Vorjahr und sogar 878 mehr als 2009.

Im Frühjahr beginnt der dritte Bauabschnitt. Dann wird das Gebäude „eingepackt“. Die Hülle soll das mehr als 30 Jahre alte Hallenbad isolieren und den Beton vor Schäden schützen. Der Badebetrieb soll davon nicht beeinträchtigt werden. Im Sommer, wenn das Freibad geöffnet ist, sollen auch die Umkleidekabinen modernisiert werden. Das muss aber erst die Verbandsversammlung bewilligen. Sie tagt Ende Februar. Der dritte Bauabschnitt kostet 780 000 Euro. Für die Sanierung hat der Schwimmbad-Zweckverband Landeszuschüsse in Höhe von 600 000 Euro erhalten.

Der Bürgermeister kündigt an, dass zum Start der neuen Hallenbadsaison im Herbst wohl auch die Eintrittspreise „maßvoll“ erhöht werden: „Wir sind derzeit im unteren Niveau, eine Anpassung ist deshalb denkbar.“ Derzeit zahlen Erwachsene drei Euro für die Tageskarte, Kinder 2,50 Euro.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Donnerstag, 17. Februar

Kommentare