Betreiber zufrieden: Freibäder waren diesen Sommer gut besucht

+
Auch wenn es in diesen Tagen wieder etwas kühler war, kamen immer noch Badegäste nach Gemünden ins Freibad: Das Schwimmen im Becken genossen (von links) Jonas Schülke, Martin Kohl, Pascal Dreyer und Janik Rössler.

Waldeck-Frankenberg. In den Freibädern in Waldeck-Frankenberg waren in diesem Jahr deutlich mehr Besucher als im vergangenen.

2014 hatte die Bäder wegen des schlechten Wetters im Sommer einen deutlich Rückgang im Vergleich zu 2013 zu verzeichnen, 2015 legten die Gästezahlen wieder deutlich zu - Dank des schönen Wetters.

Das Ederberglandbad in Frankenberg hatte vor einem Jahr im Freibad 13 290 zahlende Gäste, dieses Jahr sind es vor Saisonende mehr als 20.000. „Die beste Woche war die erste Juli-Woche, da hatten wir 6260 Besucher, allein am 4. Juli 1503 an einem Tag“, berichtete Manuel Emde (Badebetriebsleitung). Es gab aber auch schlechte Wochen wie die vom 18. bis 25. Juni mit insgesamt nur 204 Besuchern. Emde sprach dennoch von einem sehr guten Sommer 2015.

Auch die Energie Waldeck-Frankenberg zieht ein positives Fazit für ihre Freibäder in Korbach und Vöhl. Im Vergleich zu 2014 sind die Besucherzahlen deutlich gestiegen. Korbach verzeichnete bis Ende August 26.600 Badegäste (2014: 22.000). Im Henkel-Erlebnisbad Vöhl waren es mehr als 9300 (2014: 5600). Der Betreiber schätzt, dass bis zum Ende der Freibadsaison noch etwa 1000 Besucher in Korbach und 600 in Vöhl hinzukommen.

„Wir sind mit der Saison zufrieden“, sagte die Leiterin des Bäderbetriebs der EWF, Renate Zenke. In diesem Jahr sei die Wetterlage mit der sehr guten Saison 2013 vergleichbar. Damals gab es in Korbach 29.000 Freibad-Besucher, in Vöhl 10.400.

Einen eigenen Besucherrekord mit 30.000 Gästen gab es in Gemünden. Dort werden, anders als offenbar in anderen Bädern, täglich nicht nur zahlende Gäste ermittelt - auch Jahreskarteninhaber, die öfter kommen, werden bei jedem Besuch erneut erfasst. Gute, aber nicht rekordverdächtige Zahlen nannte Schwimmmeister Dirk Dornseif für das Freibad in Battenberg. Rund 13.000 Badegäste waren da - deutlich mehr als die 7763 im verregneten Sommer 2014. (red)

Quelle: HNA

Kommentare