Betrunken und ohne Führerschein auf Motorroller

Battenfeld. Einen gegen 10 Uhr alkoholisierten Motorrollerfahrer hat eine Streife der Frankenberger Polizei am Samstag gestoppt. Die Maschine war den Beamten durch „sehr flotte Fahrweise“ aufgefallen, einen Führerschein besitzt der Fahrer nicht.

Wie ein Beamter der Frankenberger Station berichtete, war der 53 Jahre alte Fahrer aus Allendorf am Freitag um 9.50 Uhr von Battenberg in Richtung Battenfeld unterwegs. Weil das Zweirad deutlich über 50 km/h schnell war, stoppten die Ordnungshüter den Fahrer zu einer Kontrolle.

Im Gespräch mit dem Fahrer stellte sich nicht nur heraus, dass er keinen Führerschein hat. „Seine Atemluft roch deutlich nach Alkohol“, erklärte der Polizist. Daraufhin habe man einen Alcotest vorgenommen, bei dem ein „sehr deutlicher Wert“ angezeigt wurde. Die Folge: Blutentnahme im Krankenhaus.

Für den Allendorfer hat die Kontrolle nun unangenehme Folgen: Er muss sich verantworten wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare