23-Fahrer hatte zudem keinen Führerschein

Betrunken zu viert auf Motorrad

Schreufa. Ein betrunkener 23-Jähriger ist am Samstagabend mit einem Motorrad erwischt worden. Der Mann hatte drei Mitfahrer, informierte die Polizei.

Eine Streife der Frankenberger Polizei entdeckte am Samstagabend gegen 22 Uhr auf der Sachsenberger Straße in Schreufa ein unbeleuchtetes Crossmotorrad ohne Kennzeichen. Auf der Maschine, die in Richtung Lichtenfels fuhr, saßen insgesamt vier Personen.

Die Polizisten stoppten das Gefährt und bemerkten rasch, dass der Fahrer offenbar alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest bestätigte dies eindrücklich. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme durch einen Arzt an.

Wie bei Fahrten unter Alkoholeinfluss üblich, wollte die Streifenwagenbesatzung den Führerschein des Fahrers einziehen. Der 23-Jährige aus Lichtenfels räumte jedoch ein, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Auf ihn kommt nun ein Verfahren zu wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

112-magazin.de (nh)

Quelle: HNA

Kommentare