Burgwald

Vom Bigband-Sound bis zur Vogelwiese

+

- Gemünden (sie). Abwechslungsreiches Programm zum musikalischen Frühschoppen vor dem Rathaus in Gemünden.

Gastgeber war der Posaunenchor, der das Programm auch mit „Der Mai ist gekommen“ und der zünftigen Polka „Auf die Vogelwiese“ eröffnete. Weitere Mitwirkende waren der Posaunenchor Grüsen/Mohnhausen unter der Leitung von Werner Winter, der Musikzug der Gemündener Feuerwehr mit Dirigent Wilhelm Schnücker, die Trachtenkapelle Wohratal unter Manuel Schäfer und die „Harmonie-Musik“ aus Melsungen mit Karsten Heyner an der Spitze – er leitet auch den Gemündener Posaunenchor. Die Gruppen spielten ein unterschiedliches Programm: Moderne Stücke und Potpourris erklangen ebenso wie böhmisch-mährische Blasmusik und schmissige Märsche. Die „Harmonie-Musik“ unterhielt mit Big-Band-Sound.

Kommentare