Biogas: Diskussion soll Fragen klären

Rosenthal. In Rosenthal ist die Diskussion um die geplante Biogasanlage in vollem Gange. Am Donnerstag, 24. Januar, 20 Uhr, findet im großen Saal der Sport- und Kulturhalle Rosenthal eine Podiumsdiskussion statt, bei der jeder Rosenthaler die Möglichkeit hat, Fragen zu stellen.

Wie die HNA bereits mehrfach berichtete, beabsichtigt ein privater Investor, alternative Energie zu erzeugen und zu verteilen. Die Energieerzeugung für die durchgängige Grundlast soll mit einer Biogasanlage produziert werden. Für die Zeiten mit höherem Wärmebedarf wird eine Zusatzheizung mit Holz den Pufferspeicher erhitzen, um den Abnehmern eine Versorgung mit Heizenergie und Warmwasser dauerhaft zu garantieren. Für dieses Vorhaben hat der Investor einen Antrag zur Bauleitplanung für die Genehmigung eines „Bioenergiezentrum Rosenthal“ gestellt.

Parallel hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die sich mit eigenen Planungen ebenfalls für eine alternative Energieversorgung für die Bürger der Stadt Rosenthal einsetzt. Privater Investor und Bürgerinitiative sind bereit, ihre Planungen vorzustellen und bei der Podiumsdiskussion mit weiteren Fachleuten Informationen zu geben. (dau)

Quelle: HNA

Kommentare