Birgit Blum-Stolle und Elke Mitze leiten künftig die Friedrich-Trost-Schule in Frankenberg

+
Glückwünsche für das neue Team: Schulamtsleiterin Waltraud Credé (links) und Dezernent Lothar van Eikels sicherten Rektorin Birgit Blum-Stolle (2. von rechts) und Konrektorin Elke Mitze Unterstützung für ihre künftigen Aufgaben an der Friedrich-Trost-Schule zu.

Frankenberg. Frankenbergs traditionsreiche Friedrich-Trost-Schule, Förderschule für Lernhilfe mit Sonderpädagogischem Beratungs- und Förderzentrum, hat wieder eine Schulleitung. 

Schulamtsdirektor Lothar von Eikels vom Staatlichen Schulamt Fritzlar beauftragte Birgit Blum-Stolle kommissarisch mit der Wahrnehmung der Rektorenstelle, ebenso Elke Mitze mit der Wahrnehmung des Amtes einer Konrektorin.

„Damit übernehmen aus dem Kollegium zwei erfahrene Frauen die Verantwortung, die Schüler und Schullandschaft bestens kennen – ein Glücksfall für die Schule!“, meinte van Eikels. Als Dezernent für die Förderschulen in Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder hatte sich van Eikels im vergangenen Halbjahr in vielen Gesprächen intensiv um die Neubesetzung der Schulleitungsstelle bemüht, nachdem es innerhalb kurzer Zeit zwei Leitungswechsel und zwei vergebliche Stellenausschreibungen an der Friedrich-Trost-Schule gegeben hatte.

Er beauftragte daraufhin Rektor Harald Vogler von der benachbarten Kegelbergschule mit der Interims-Schulleitung (HNA berichtete). „Dass er dabei bereits tatkräftig von den beiden Kolleginnen Blum-Stolle und Mitze unterstützt wurde, ist Garantie dafür, dass es nun für beide keine langen Anlaufzeiten gibt“, so der Schulamtsdirektor.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare