EM-Finale im Frauenfußball

Birkenbringhäuser bejubeln Cramer

+
Da hält es keinen mehr auf den Bänken: Die Birkenbringhäuser jubeln beim 1:0.Fotos: Patricia Kutsch

Burgwald-Birkenbringhausen - Frauenfußball wird immer beliebter. Viele Fans fieberten gestern mit der deutschen Nationalelf im EM-Finale. In Birkenbringhausen stehen die Spiele der Damen auf dem Pflichtprogramm - denn ein ganzes Dorf steht hinter Jennifer Cramer.

Es ist schon ein besonderes Gefühl, wenn die Nachbarin, Enkelin, Nichte oder Freundin mit der deutschen Nationalelf um den Europameister-Titel im Fußball kämpft. Da werden alle zu Fußballfans und fiebern kräftig mit: In Birkenbringhausen trafen sich gestern mehr als 100 Fußballfans und Freunde von Jennifer Cramer, um gemeinsam das Spiel zu schauen.

Ruhig war es in der Scheune des Gasthauses Bilse nicht, lange Gespräche gab es aber auch nicht. Denn alle schauten nach vorne auf die Leinwand und spendeten immer wieder Szenenapplaus, wenn Cramer im Bild zu sehen war oder die Deutschen einen aussichtsreichen Angriff starteten. Zeit für Ärger blieb kaum: Viel öfter wurde gejubelt, vor allem nach dem deutschen 1:0 und als Nadine Angerer die norwegischen Elfmeter hielt.

1918134

Kommentare