Bizarre Eisstrukturen auf der Eder bei Allendorf/Eder

+

Allendorf. Wenn uns wie zuletzt eisige Kaltlufteinbrüche aus dem Norden erreichen, ist es normal, dass sich an in Fließgewässer hängenden Zweigen bizarre Eiszapfen bilden.

Meist ist es unterhalb von Wehren oder dort, wo hohe Strömung erreicht wird.

Dieser Tage wurden bisher noch nicht gesehene Eisgebilde auf der Eder bei Allendorf/Eder entdeckt. Sie schwammen wie eiskalte Pfannkuchen mit aufgewölbtem Rand in einem Kolk unterhalb eines Steilufers.

Sie schienen wie gefangen und flossen nicht Eder abwärts, sondern drehten wie ein Karussell unablässig in der Drehströmung des Kolkes ihre Runden.

Durch dieses Kreisen im Kolk ist wohl diese seltene, bisher vom Fotografen noch nie gesehene Eisstruktur zustande gekommen. (zqa)

Quelle: HNA

Kommentare