Konzert in Bromskirchen

Blasmusik mit Besuch aus der Karibik

Filmmusik und volkstümliche Lieder haben die Musiker des Bromskirchener Posaunenchors beim Konzert interpretiert.

Bromskirchen - Unter dem Motto "Musik in den Mai" präsentierte der Bromskirchener Posaunenchor am Sonntagnachmittag ein unterhaltsames Konzert quer durch die verschiedenen Genres.

Die Bromskirchener Bläser begeisterten das Publikum bei dem Konzert mit einem gelungenen Mix aus Volksliedern, Märschen und bekannten Filmmelodien. Mit einer pompösen Choralfantasie zu „Lobe den Herrn“ eröffneten die 26 Bläser unter der Leitung von Marius Schmidt das kurzweilige Programm. Damit bauten sie gleich zu Beginn einen Spannungsbogen auf und immer wieder ertönte dabei auch die bekannte Melodie des Chorals. Im starken Kontrast dazu waren die schwungvoll vorgetragenen Stücke „Brass-Serenade“ und die „Silvester-Suite“.

Einen großen Anteil innerhalb des Konzertprogramms nahmen Filmmelodien ein. So präsentierten die Musiker unter anderem „Gabriella’s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“ und die gefühlvolle Popballade „Can you feel the love tonight“ aus „König der Löwen“. Mit dem Stück „The lion sleeps tonight“ brachten die Musiker afrikanisches Flair nach Bromskirchen. Dabei hatten sie viel Spaß und schunkelten auf der Bühne zur fröhlichen Melodie. Einen druckvollen Sound voller Energie entwickelten die Musiker bei „The black pearl“ aus dem Kinofilm „Fluch der Karibik“.

von Sebastian Thalheim

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare