Schreufa: Unfall in der Ortsdurchfahrt

Schreufa. Ein Schaden von 2700 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwoch gegen 18 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Schreufa ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei hatte der 55 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges auf der Fahrbahnmitte angehalten, um rückwärts auf das Gelände der Firma Scholze zu fahren. Eine nachfolgende 52 Jahre alte Autofahrerin wollte mit ihrem Audi rechts an dem Sattelzug vorbei fahren.

Der Lkw-Fahrer hatte die Autofahrerin anscheinend nicht gesehen. Als dieser rückwärts fuhr, stieß er mit dem hinteren rechten Rad des Sattelzuges gegen den vorderen linken Kotflügel des Audi. Verletzt wurde niemand. (off)

Quelle: HNA

Kommentare