Botanischer Garten für das Frankenberger Teichgelände

Frankenberg. Ein kleiner botanischer Garten wird im Frankenberger Teichgelände angelegt. In der Nähe des Tretbeckens entsteht das Areal mit 150 verschiedenen Pflanzen auf rund 500 Quadratmetern.

Wenn die Witterung es zulasse, soll der Garten noch dieses Jahr fertig werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 25 000 Euro, das Geld stammt aus dem Projekt Familienstadt.

Besonders für Kinder soll das neue Areal ein Anziehungspunkt darstellen. „Wir wollen pädagogisch noch ein Stückchen weiter an die Natur heranführen“, sagte Bürgermeister Christian Engelhardt gestern bei der Vorstellung des Projekts. Generell sollen aber auch Senioren und Familien zum Erleben des Gartens eingeladen sein.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Battefeld

Kommentare