Bottendorfer schraubte auf der Motorrad-Messe

Auf der Motorradmesse Internmot in Köln: Der Bottendorfer Klaus Bretter ( 2. rechts) mit Sidney Hoffmann aus der Fernseh-Serie „Die PS-Profis“ und mit seinen Helfern Kevin Hofmann und Markus Werft. Foto: nh

Bottendorf. Er schraubt mit ruhiger Hand, auch wenn viele Zuschauer dabei zusehen und die Videokamera für die Übertragung ins Internet läuft. Der Bottendorfer Motorradfan Klaus Bretter hat auf der Intermot, der großen Motorradmesse in Köln, Motorräder umgebaut und aufgemotzt.

Videos im Internet über seine Arbeit sind während der fünftägigen Messe 82.000 Mal angeklickt worden. „Das ist schon eine Zahl“, sagt der 37-Jährige, der im Gewerbegebiet am Ortsrand von Bottendorf einen Zweirad-Shop betreibt.

Um seine Auftritte auf der Messe musste er sich gar nicht selbst bemühen. Weil er mit seinem Team im Motorradrennsport aktiv ist und bei den Rennen auf der Strecke viele Leute trifft, ist er in Fachkreisen bekannt. Und auch für seine Motorrad-Tunings hat der Bottendorfer bereits etliche Preise (HNA berichtete) bekommen.

So fragte das Londoner Biker-Café „ACE Cafe London“ bei ihm an, ob er auf der Intermot in einer gläsernen Werkstatt vor Publikum schrauben will. Das ließ sich der Experte nicht entgehen. Insgesamt baute er 15 Motorräder um.

Hauptaugenmerk lag auf dem Umbau einer Suzuki 1000 GSXP. Mit der Maschine soll Bretters Fahrer Dirk Schnieders bei Rennen antreten: beim PS-Tuner-Grand-Prix ebenso wie im deutschen Langstrecken-Cup.

Bretter hat das Schauschrauben so gut gemacht, dass er schon für die nächste Messe engagiert wurde. Wie er arbeitet und dabei sein Tun moderiert, kann man sich dies im Internet anschauen. (mab)

Weitere Informationen gibt es hier.

Quelle: HNA

Kommentare