Brand in Röddenau nach Wechsel der Gasflasche

Röddenau. Beim Wechseln einer Gasflasche ist es am Samstagabend in einem Wohnhaus in Röddenau zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde dabei niemand.

Nach Auskunft der Frankenberger Polizei hatte der 41-jährige Bewohner eines Hauses in der Kastanienallee in Röddenau im Badezimmer die 11-Kilogramm-Propangasflasche seines Katalyt-Ofens gewechselt, als es gegen 20 Uhr zu dem Feuer kam. Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet das Heizgerät in Brand.

Der 41-Jährige löschte die Flammen laut Polizei mit einem Feuerlöscher und verständigte die Feuerwehr. Die örtliche Wehr und die Brandschützer aus Frankenberg rückten aus. Die Wehrleute hätten noch Nachlöscharbeiten erlegidt, erklärte der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizeistation. Außerdem belüfteten die Feuerwehrleute das Gebäude. Nennenswerter Schaden sei nicht entstanden, hieß es am Sonntagmorgen.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare