Feuerwehr Wiesenfeld

Brandschutz und soziales Engagement

Nach den Neuwahlen gratulierten Gemeindebrandinspektor Karl-Heinz Bornscheuer (links) und Beigeordneter Friedhelm Piston (rechts) den neu gewählten Vorstandsmitgliedern, (von links) Jean-Pierre Vial, Jan Heiner, Christian Batteux, Michael Engel, Felix Rat

Burgwald-Wiesenfeld - Zum neuen Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Wiesenfeld wählten die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung den 23-jährigen Pascal Clement. Er war bisher bereits als Schriftführer im Vorstand des 88 Mitglieder zählenden Vereins aktiv.

Pascal Clement löst Frank Schneider ab, der nach zehnjähriger Vorstandstätigkeit sein Amt in jüngere Hände legen wollte. Beigeordneter Friedhelm Piston überbrachte die Grüße der Gemeinde Burgwald und dankte Schneider für das ehrenamtliche Engagement im Ortsteil Wiesenfeld ebenso wie für seine vorausgegangene fünfjährige Tätigkeit als Wehrführer.

Anerkennung erhielt Schneider weiterhin vom derzeitigen Wehrführer Marcel Beaupain, der ihn auch wegen besonderer Verdienste um den Verein im vergangenen Jahr und regelmäßiger aktiver Ausbildungs- und Übungsteilnahme zusammen mit Frank Vogt, Arno Vogt, André Piston, Torben Majewske und Felix Ratajczyk mit einem kleinen Geschenk ehrte. André Piston wurde außerdem zum Löschmeister befördert.

Nur einen Einsatz bei einem Schornsteinbrand hatte die Wiesenfelder Wehr im Jahr 2012 zu verzeichnen. Wehrführer Beaupain äußerte in seinem Jahresbericht große Freude darüber, dass durch die rege Teilnahme an Lehrgängen der Ausbildungsstand der 19 Aktiven als sehr gut zu bezeichnen sei, nachdem zwei weitere Atemschutzgeräteträger hinzugewonnen wurden.

Zu den besonderen Unternehmungen der Wiesenfelder Feuerwehr gehörten im vergangenen Jahr eine gemeinsame Übung mit der befreundeten Wehr Hohensolms in Wiesenfeld und ein Gegenbesuch dort. Die Wehrmitglieder beteiligten sich mit mehreren Arbeitseinsätzen beim Wiesenfelder Kräutermarkt, richteten ein Frühstück für die Teilnehmer am Gemeindegrenzgang aus und halfen beim Pflastern des neuen Friedhofsweges. Dies war besonderer Anlass für Ortsvorsteher Günter Beck, die Brandschützer auch für ihr soziales Engagement und als „zuverlässige Kräfte, die besonders für Jüngere in unserem Dorf Vorbild sind“ zu loben.

Lob von Bornscheuer

Gemeindebrandinspektor Karl-Heinz Bornscheuer, der sein Amt ebenfalls künftig weitergeben wird, bedankte sich für die kollegiale Zusammenarbeit mit der Wehr. „Wir haben in den zurückliegenden 20 Jahren in gemeinsamer Arbeit Seite an Seite zusammen gestanden“, sagte er. Ihn habe die große Ausbildungsbereitschaft der Wehr in Burgwalds kleinstem Ortsteil immer sehr beeindruckt. Nach dem Kassenbericht von Arno Vogt wurde dem Vorstand der Feuerwehr einstimmig Entlastung erteilt.

Mit ebenso großer Einmütigkeit wählten die Mitglieder in allen Wahlgängen ihren neuen Vorstand: Pascal Clement (Vorsitzender), Markus Spiel (zweiter Vorsitzender), Marcel Beaupain (Wehrführer), Christian Batteux und André Piston (erster und zweiter Stellvertreter), Gerhard Clement (Gerätewart), Jean-Pierre Vial (Stellvertreter), Jan Heiner (Schriftführer), Felix Ratajczyk (Kassenwart), Torben Majewske und Michael Engel (Beisitzer). Frank Schneider und Gerhard Clement sind Delegierte für den Feuerwehrausschuss.

Unter den Gästen waren auch Abordnungen der Feuerwehren aus Bottendorf und Hohensolms. Alle waren am Ende zu einem Buffet eingeladen, das die Vereinsmitglieder Heinz und Torben Majewske vorbereitet hatten. (vk)

Kommentare