Folklorefest in Haubern

Brasilianer bringen deutsche Tänze mit

+
Zurück zu den Wurzeln: Die Volkstanzgruppe aus Blumenau in Brasilien erinnert mit Trachten und Tänzen an die Kultur der deutschen Vorfahren. Sie treten beim Volklorefest in Haubern auf.Foto: pr

Frankenberg-Haubern - Die Hauberner Landjugend feiert ihr Jubiläum mit einem Folklorefest, das zu einer Mini-Europeade wird. Drei ausländische Tanzgruppen feiern mit - auch brasilianischer Besuch ist dabei.

Sie kommen aus Südamerika, besitzen aber deutsche Wurzeln: Die Hauberner Landjugend freut sich beim Folklorefest über den Besuch der Blumenauer Volkstanzgruppe aus Brasilien.

Die Stadt Blumenau wurde 1850 von deutschen Einwandern gegründet. Seit 1984 gibt es dort eine Volkstanzgruppe, die die deutsche Kultur erhalten will und dem deutschen Kulturverein angeschlossen ist. „Wir wollen das Interesse der Jugend wecken, alte Traditionen der Vorfahren zurückzugewinnen und Kameradschaft und Freundschaft stiften“, beschreiben die Volkstänzer ihre Ziele. Seit 2008 gehört die brasilianische Gruppe auch dem Trachtenverband Unterfranken an. Sie unterstützt regelmäßig das Blumenauer Oktoberfest mit Tanzaufführungen. Mittlerweile existieren in Blumenau zwölf deutsche Tanzgruppen unterschiedlicher Prägung, Tracht und Tradition.

Die Hauberner pflegen einen engen Kontakt zur der Volkstanzgruppe, die vor 13 Jahren erstmals in Erksdorf zu Besuch war. In 2007 besuchte die Hauberner Landjugend Blumenau. Rund 30 Gäste werden nun zu einem Wiedersehen in Haubern erwartet. Die Brasilianer werden am Samstag, 8. Juni um 18.30 Uhr im Festumzug und anschließend im Festzelt zu sehen sein. Am Sonntag treten sie ab 16.30 Uhr beim Folkorenachmittag im Zelt auf.

von Frank Seumer

Kommentare