Internet über Sender

Breitbandausbau in Haine abgeschlossen

Allendorf-Haine - Der Breitbandausbau in Haine durch das Reiskirchener Unternehmen OR Network ist abgeschlossen. Internetnutzer können ab sofort Geschwindigkeiten von zwei bis 16 Megabit pro Sekunde nutzen.

Das DSL-Signal wird über das Dorfgemeinschaftshaus in Rennertehausen zu dem Sender im Schulweg in Haine geleitet. Dadurch können nicht nur die Bürger aus Haine, sondern auch interessierte Bürger aus Rennertehausen wiDSL nutzen. Voraussetzung ist die Sichtverbindung zu den jeweiligen Sendern.

Mittels einer Empfangsantenne, das vom Anbieter verliehen wird, kommt das Internet beim Kunden an. Die Anbindung erfolgt über Richtfunkstrecken, die mit einem Glasfaseranschluss verbunden sind.

Kunden können zwischen zwei Tarifen wählen. Bei den „Fair-Flat“-Tarifen wird ein Freivolumen gebucht, das dann „abgesurft“ werden kann. Überschreitet man das Datenvolumen, wird die Geschwindigkeit automatisch gedrosselt, sodass keine Mehrkosten entstehen.

Monatliche Kosten für einen Anschluss liegen zwischen 12 Euro und 49 Euro. Eine einmalige Anschlussgebühr kostet 69 Euro für zwei Jahre und 129 Euro bei einer Vertragslaufzeit von einem Jahr. Genauere Informationen zu den Tarifen und das Auftragsformular zum Herunterladen gibt es unter www.widsl.de.(da)

Kommentare