Frau verursacht mit ihrem Wagen Unfall, bei dem vier weitere Autos beschädigt wurden

Bremse mit Gaspedal verwechselt

Demoliert: In diesem Mercedes A 170 verwechselte eine Frau die Bremse mit dem Gaspedal. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro. Foto mjx

Frankenberg. Die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hat am Samstag in Frankenberg eine 53-jährige Frau. Dies führte zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Autos. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr die Frankenbergerin gegen 11.30 Uhr mit ihrem Mercedes A 170 die abschüssige Kanton-Brou-Straße in Richtung Uferstraße. Dabei kam es zu der Verwechslung in der Pedalerie. Die 53-jährige Frau zog den beschleunigten Kleinwagen nach links in die Bremer Straße, wo er zunächst einen langsam vorausfahrenden Wagen hinten rechts touchierte.

Dann stieß der Mercedes gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, der durch die Wucht des Aufpralls gegen einen davor stehenden Wagen geschoben wurde. Dieser wiederum wurde auf ein weiteres Fahrzeug gedrückt. Alles geschah zwischen dem Einmündungsbereich Kanton-Brou-Straße/Bremer Straße und der Einfahrt des Parkhauses.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 53-jährige Verursacherin ebenso leicht verletzt wie ein 14-jähriges Familienmitglied, das ebenfalls mit im Mercedes A 170 saß. Laut Polizei habe die Frau erst seit anderthalb Jahren einen Auto-Führerschein. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare