Brennstoffzelle

Brennstoffzelle: Viessmann setzt auf Panasonic

Allendorf-Eder. Bei der Entwicklung von Brennstoffzellensystemen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) arbeitet der Heiztechnik-Hersteller Viessmann aus Allendorf-Eder mit dem japanischen Panasonic-Konzern zusammen.

Innerhalb der nächsten drei Jahre soll eine Anlage auf den Markt kommen, mit der Ein- und Zweifamilienhäuser dezentral mit Strom und Heizwärme versorgt werden können. Panasonic liefert die Brennstoffzelle, die Heizungstechnik kommt von Viessmann.

Zum Verkaufspreis für die Anlage machte das Unternehmen keine Angaben. Vom ursprünglichen Plan, Brennstoffzellen selbst zu entwickeln, rückt Viessmann mit dieser Kooperation ab. (jce)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare