Willershäuser Heimat- und Verschönerungsverein lädt zum beliebten Backhausfest ins Dorf ein

Brote, Blechkuchen und Pizza frisch aus dem Holzofen

+

Rosenthal-Willershausen - Der dritte Sonntag im September naht - und damit das größte Ereignis im Jahreskalender des Dorfes: Schon zum 22. Mal lädt der Heimat- und Verschönerungsverein am Sonntag, 15. September, zu ihrem beliebten Backhausfest ein. Verbunden ist es mit einem Dämmerschoppen am Freitag, 13. September.

„Auch in diesem Jahr sind die Willershäuser emsig bei der Arbeit, um mit vielen Gästen aus nah und fern ein gelungenes Backhausfest feiern zu können“, sagt der Vorsitzende Karl Hecker. Der Dämmerschoppen am Freitag beginne um 19.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus.

Und am Sonntag folgt dann um 11 Uhr dei Festeröffnung am Backhaus gleich neben dem Dorfgemeinschaftshaus. Für die Gäste gibt es kühlen Getränken, Steaks und Würstchen vom Holzkohlegrill, Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen sowie frisches Backhausbrot und frisch gebackener Pizza. So versorgt, könnten sie einen schönen Tag in Willershausen verleben, betont Hecker.

Wieder gibt es einige Stände. Honig bietet ein Imker aus Oberholzhausen, es gibt frisch geräucherte Forellen sowie Spezialitäten vom Holzbächer Hofladen aus Gemünden. Der Posaunenchor aus Dodenhausen will am Nachmittag für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Für die Kinder stehen auf dem angrenzenden Spielplatz neben Schaukel, Wippe und Rutsche wieder eine Hüpfburg bereit. Die Spiele aus einem „Spielmobil“ sollen außerdem für viel Spaß bei den kleinen Besuchern des Backhausfestes sorgen.(sie)

Kommentare