Bürgermeister Brede: „Eisflächen nicht betreten“

Frankenau. Die Stadt Frankenau warnt vor dem Betreten zugefrorener öffentlicher Gewässer und Löschteiche. Bürgermeister Björn Brede: „Das Betreten der Eisflächen ist verboten. Jegliches Zuwiderhandeln geschieht auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche gegenüber der Stadt sind bei Unfällen daher nicht möglich.“

Die Stadtverwaltung warnt deshalb ausdrücklich, da ihr Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern zugetragen wurden, die Menschen auf den öffentlichen Gewässern gesehen haben.

Brede: „Wegen des hohen Risikos des Einbruchs wendet sich die Stadt daher an die Menschen mit der Hoffnung, aus Vernunft diese Flächen nicht zu betreten. Eltern sollten ihre Kinder für die Gefahren sensibilisieren.“ (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare