Frankenberg

Bürgermeister Engelhardt will weg

- Frankenberg (rou). Die Ära Engelhardt könnte schneller zu Ende gehen als von vielen erwartet:

Der Frankenberger Bürgermeister ist als neuer Direktor des Hessischen Landkreistages im Gespräch. Dies bestätigte der Christdemokrat gestern Abend auf WLZ-FZ-Anfrage, nachdem er in einer Koalitionsrunde die Vertreter der Frankenberger CDU und von Bündnis 90/Die Grünen über seine Pläne informiert hatte.

Am Mittwoch kommt das Präsidium des Landkreistages zusammen. Unter Umständen steht die Personalie Engelhardt schon auf der Tagesordnung. Sollte Engelhardt von den Vertretern der Landkreise gewählt werden, würde er die Stelle zum 1. Dezember antreten. Ihn reize die neue Aufgabe, sagte der zweifacher Familienvater. Gleichwohl mache ihm die Arbeit als Frankenberger Bürgermeister noch immer viel Freude. Im September 2009 war Engelhardt mit fast 80 Prozent Zustimmung von den Frankenbergern in seine zweite Amtszeit geschickt worden.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Mittwoch, 8. Juni.

Kommentare