Bürgermeister Gleim dankte Sehlener Wehr für Flüchtlingshilfe

Abgelöst: Stefan Seibert (Dritter vorn von links) ist neuer Wehrführer. Viele Vorstandsmitglieder, darunter Vorsitzende Carola Seibert (Vierte vorn von links), wurden wiedergewählt. Außerdem mit auf dem Bild: Ehrengäste. Foto: Moniac

Sehlen. Stefan Seibert heißt der neue Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sehlen. Bei den Vorstandswahlen während der Jahreshauptversammlung löste er André Boucsein ab, der acht Jahre lang im Vorstand der Feuerwehr Sehlen tätig war.

Seine Funktion als Stadtbrandinspektor der Stadt Gemünden wird Boucsein allerdings beibehalten. Zu Seiberts Stellvertreter wurde Manuel Boucsein gewählt.

In seinem Grußwort dankte Gemündens Bürgermeister Frank Gleim den Feuerwehrleuten für ihr Engagement. Große Lobesworte fand er für André Boucsein, der mit seinen Leuten den Einsatz bei der Flüchtlingsaufnahme in Gemünden hervorragend organisiert und durchgeführt habe. „Das habt ihr ganz klasse gemacht“, sagte Gleim. Gerade zu Anfang sei die FFW über viele Tage das „Mädchen für alles“ gewesen.

Der Förderverein der FFW Sehlen hat einen Mitgliederstand von 114 Personen, davon 24 Frauen. Vorsitzende Carola Seibert rekapitulierte die Aktivitäten des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf bevorstehende: Für den 25. Mai kündigte sie einen Dämmerschoppen an.

Mehr über das Engagement der Feuerwehr Sehlen lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Marise Moniac

Quelle: HNA

Kommentare