Bummeln und genießen

+
Sie weisen auf ihr Motto „Nutze die Dienste deiner Stadt, damit sie eine Zukunft hat“ hin: Der Vorsitzende Andreas Weber (von links) und Kassenwart Harald Stehl vom Dienstleistungsverbund „Gemünden mittendrin“. Sie laden herzlich zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag in ihrer Stadt ein, der am 4. November stattfindet

Zeit nehmen zum Bummeln, shoppen und genießen dazu lädt der Dienstleistungsverbund der Wohrastadt am Sonntag, 4. November, die Bevölkerung zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag ein.

Zwölf Mitgliedsfirmen aus dem Dienstleistungsverbund „Gemünden mittendrin“ und noch zwei weitere Gewerbetreibende, die dem Verbund noch nicht angehören, haben dann ihre Türen geöffnet und zeigen die breite Palette ihres Angebotes, so der Vorsitzende Andreas Weber.

Das reichhaltige Angebot der Gewerbetreibenden gespickt mit Überraschungen, Gewinnspielen und attraktiven Rabattaktionen, die nur an diesem Sonntag ihre Gültigkeit haben, sollten ein Grund sein einen Familiensonntag in der Hauptstadt der Bunstruth Gemünden zu verbringen.

Abwechslungsreiches Programm für Kinder

Damit es den Kindern nicht langweilig wird können diese sich zum Beispiel in der „Disco-Home-Hüpfburg“ auf dem Hof der Spar- und Kreditbank vergnügen oder als Fotomodelle für das Internetangebot von „Drunter & Drüber“ fotografieren lassen. Für gemeinsame leckere Pausen in gemütlicher Atmosphäre lädt die örtliche Gastronomie die Besucher ein.

Der Vorsitzende Andreas Weber und der Kassenwart Harald Stehl vom Dienstleistungsverbund sehen in diesem verkaufsoffenen Sonntag einen weiteren Schritt um für die Attraktivität des Standortes Gemünden zu werben. Wenn die Bevölkerung das Angebot in der Kleinstadt nutzt, dann kann ein weiteres ausbluten der Geschäftswelt verhindert werden und die kurzen Wege zur Bedarfsdeckung bleiben dann erhalten, so die beiden Verantwortlichen des Dienstleistungsverbundes. Seit der Gründung von „Gemünden mittendrin“ im Jahr 2009 gibt es eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung, so Harald Stehl. Inzwischen haben sich bereits vierzig Gewerbetreibende dem Verbund angeschlossen.

Lebenswerte Stadt

Das Motto des Dienstleistungsverbundes „Nutze die Dienste deiner Stadt damit sie eine Zukunft hat“ sollte eine Zielvorgabe für die Bürger sein, die damit ihren Teil dazu beitragen den „Lebenswert“ ihrer Stadt zu erhalten. (wi)

PDF der Sonderseite Verkaufsoffener Sonntag in Gemünden

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.