Bunstruh-Kinder: Nur der Jahrgang 2012/13 soll in Gemünden eingeschult werden

Haina/Gemünden. Nur im Schuljahr 2012/13 sollen die Kinder aus den Bunstruth-Dörfern in der Grundstufe der Gemündener Cornelia-Funke-Schule eingeschult werden.

Ab dem Schuljahr 2013/14 sollen die Kinder aus Bockendorf, Halgehausen, Mohnhausen, Oberholzhausen und Römershausen wieder in der Grundschule Haina eingeschult werden. Der Jahrgang 2012/13 wird aber seine gesamte Grundschulzeit in Gemünden verbringen.

Diesen Kompromiss empfiehlt der Schulausschuss des Kreistagtes dem Parlament, das am kommenden Dienstag darüber entscheidet. Ursprünglich war vorgesehen, dass die Bunstruth-Kinder dauerhaft in Gemünden eingeschult werden. Dagegen hatte es Proteste der Eltern gegeben (wir berichteten). (emr)

Mehr dazu lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare