Viele Schulen nahmen teil

Bunter Maizug eröffnet Frankenberger Pfingstmarkt

Frankenberg. Bunte Vögel, Ritter und Blumenmädchen zogen am Freitag beim Maizug zum Pfingstmarkt durch Frankenberg. Schüler der Regenbogenschule, Wigand-Gerstenberg-Schule und Friedrich-Trost-Schule begeisterten mit kreativen Kostümen.

Ein Video zum Umzug

Mit dabei war auch die Ortenbergschule, die ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Viele Schaulustige versammelten sich am Straßenrand, um Fotos zu schießen und den Schülern zu winken.

Um kurz nach 9 Uhr ging es los. Der Maizug mit Schülern, Vereinen und Musik setzte sich in Bewegung. Angeführt von der Stadtkappelle Frankenberg unter der Leitung von Johannes Jörger ging es über den Obermarkt zum fahnengeschmückten Rathaus.

Dort wartete schon der Licherzug mit sechs belgischen Kaltblütern. Langsam und ein bisschen widerwillig begannen die Pferde den großen Wagen zu ziehen. Mit bunten Kostümen, Masken, Schwertern, Blumen und Ritterschildern folgten die Schüler der Regenbogenschule, Ortenbergschule und der Wigand-Gerstenberg-Schule dem Pferdegespann durch die Fußgängerzone in Richtung Ederberglandhalle.

Eine Foto Fotostrecke zum Umzug

Maizug zum Pfingstmarkt

Mittendrin der Fanfahrenzug der Ortenbergschule mit den Bläsern der Klassen 5 bis 7 und die Feuerwehrkapelle Dodenau unter der Leitung von Mark Adel. Behörden, Betriebe, Banken und die Bundeswehr gingen vorne in der Gruppe der Männer mit. (nit) Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Foto:  Thöne

Kommentare