Kunsthandwerker präsentieren sich

Bunter Markt auf Haddenberger Eselhof

+
Getöpferte Gartendeko in bunten Farben ist in dem Garten verteilt und steht zum Verkauf.Fotos: Frank Seumer

Haina-Haddenberg - Eli Mathis hat am Wochenende zum vierten Mal zu einem Kunsthandwerker- und Flohmarkt auf ihrem Eselhof in Haddenberg eingeladen. Hunderte von Besuchern genossen die Atmosphäre und das abwechslungsreiche Angebot.

Handgetöpferte Dekorationen für den Garten in leuchtenden Farben und filigrane Häkelarbeiten zierten den Garten des Haddenberger Eselhofs: Rund 500 Besucher schlenderten zwischen den Ständen entlang und begutachteten die vielfältigen Waren in den Auslagen der Anbieter.

Neben dem vielseitigen Angebot an Dekorationen und Nützlichem für Haus und Hof lud der paradiesische Garten bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst zum entspannten Verweilen ein.

„Was soll ich allein im Paradies“, lautete das Motto von Eli Mathis, die den Kunsthandwerker- und Flohmarkt gemeinsam mit Andrea Rohs organisierte. Rund 15 Anbieter aus der Region hatten in einer offenen Scheune, auf dem Hof oder im Garten ihre Stände aufgebaut.

Von Holzfiguren über Töpferwaren, Gartendekorationen und Häkelarbeiten gab es viel Handgemachtes. Werkstoffe aus der Natur wie Holz, Moos oder Blumen bildeten den Schwerpunkt. Auch Korbwaren, Wappen, Bücher oder Antiquitäten auf dem Flohmarkt fanden reges Interesse. Sechs Esel, ein Pferd, ein Pony und sieben Schafe schauten dem lebhaften Treiben im 30-Einwohner-Dorf ruhig zu.

von Frank Seumer

Kommentare