Gemeinde Burgwald

Neue Blitzer am Mittwoch vermutlich scharf

Blitzer in Bottendorf.

Burgwald. Am Montag sind sie aufgestellt worden, am Mittwoch werden sie wahrscheinlich blitzen: die neuen Geschwindigkeitsmessanlagen der Gemeinde Burgwald.

Wie berichtet, wird in Bottendorf ein weiterer Blitzer in der Nähe der Schule an der B 252 angebracht. Dort stehen nun zwei Blitzer an einem Baum – das bisherige Gerät ist nun auf den Gegenverkehr gerichtet, das neue auf die Fahrzeuge, die aus Richtung Frankenberg kommen.

An der Kreisstraße 117 bei Wiesenfeld haben Mitarbeiter der Firma Jenoptik zudem zwei Blitzer aufgestellt. Einen am Ortseingang aus Richtung Frankenberg, einen in der Höhe der Einmündung zum Ort. Dort steht der Blitzer vor einem Tempo 60 Schild, nicht dahinter. Doch schon vor dem Ort werden Autofahrer aus Richtung Ernsthausen kommenden auf das Tempolimit hingewiesen. Das zweite Schild müsse mindestens solange stehen bleiben, bis der Blitzer in Betrieb sei, sagte Bürgermeister Lothar Koch.

Am Dienstag soll der Probebetrieb der Anlagen mit Feineinstellung der Kameras stattfinden, sagte Markus Mechela von der Firma Jenoptik. Er muss dafür aber nicht darauf warten, dass ein Fahrer das Tempolimit überschreitet und geblitzt wird, schildert er.

Er werde für den Probebetrieb die Kameras so einstellen, dass sie schon bei niedrigerem Tempo auslösen. Aber keine Sorge, der Blitzer wird dabei ausgeschaltet, versichert der Fachmann.

Von Martina Biedenbach

Quelle: HNA

Kommentare