Burgwald: Osborn eröffnet neue Abteilung mit der Lebenshilfe

+
Die Verantwortlichen in der neuen Abteilung: (von links) Albrecht Teich (Geschäftsführer Osborn), Theo Brömmelhaus (Fachbereichsleiter Wohnen der Lebenshilfe), Margot Willstrumpf (Koordinatorin bei Osborn), Martin Henke (Einrichtungsleiter Lebenshilfe Frankenberg), Hans-Joachim Schneider (Jason-Finishing-Group), Karl-Heinz Ködding (Fachkraft für betriebliche Integration bei der Lebenshilfe) und Florestan von Boxberg (Jason-Finishing-Group).

Burgwald. Die Firma Osborn International hat an ihrem Standort in Burgwald eine neue Verpackungsabteilung eröffnet. Das Besondere: Neben sieben Mitarbeitern des Unternehmens werden dort auch zwölf Menschen mit Behinderung eingesetzt.

100 000 Euro hat das Unternehmen in die neue Verpackungsabteilung investiert. Zur offiziellen Einweihung waren neben der Geschäftsleitung auch Mitglieder des Vorstandes des Lebenshilfe-Werks gekommen.

Unter Anleitung von Susanne Weber, Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung, arbeiten bereits seit einigen Monaten Osborn-Angestellte mit Lebenshilfe-Mitarbeitern zusammen. Alle Arbeiten werden gemeinsam erledigt. (joc)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare