Burgwaldbahn: Bald überall neue Technik

+
Großbaustelle Bahnhof Frankenberg: Nur noch das erst kürzlich installierte Dach des Mittelbahnsteiges am früheren Frankenberger Bahnhof wird bleiben, alles andere wird derzeit umgebaut. Der Bahnsteig selbst wird auf modernes Zugniveau angehoben.

Frankenberger Land. Die Burgwaldbahn wird nach ihrer Modernisierung künftig mit elektronischen Stellwerken weitgehend vollautomatisch gesichert und gesteuert.

Lesen Sie auch

Der Test: Bahnhöfe in der Region

Zudem werden komplette Haltepunkte verlegt, und der Service für die Kundengruppe der Radfahrer soll verbessert werden, teilt die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung mit.

Die Umbauarbeiten sind derzeit in vollem Gange. Neun Millionen Euro kosten die Modernisierung der 26 Kilometer langen Strecke Sarnau-Frankenberg. Bis zum 4. Oktober soll alles fertig sein, und schon jetzt ist klar: Damit geht auch ein Stück Eisenbahngeschichte einer Bahnstrecke zu Ende, die 120 Jahre lang von Menschen des Frankenberger Landes geprägt worden ist.

Während rund um den Frankenberger Bahnhof etwa 1972 noch 120 Personen mit Personen- und Güterverkehr beschäftigt waren, wird dies bald weitgehend automatisch geschehen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare