Battenberg

CDU-Kreisverband bestätigt Lutz Klein als Vorsitzenden

- Battenberg (apa). Die Delegierten der heimischen Stadt- und Ortsverband der CDU haben am Samstag den kommissarischen Kreisverbandsvorsitzenden Lutz Klein für weitere zwei Jahre zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Im Mittelpunkt der Versammlung standen Rückblicke auf die vergangenen zwei Jahre und Wahlen.

Lutz Klein wird in seiner Vorstandsarbeit von vier Stellvertretern unterstützt: Claudia Ravensburg (Bad Wildungen), Thomas Viesehon (Volkmarsen), Armin Schwarz (Bad Arolsen) sowie Daniela Engelhardt (Frankenberg). Uwe Weiß (Battenberg) scheidet aus dem Kreisvorstand der CDU aus. Klein blickte kritisch auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Er erinnerte an die verschiedenen Wahlen und die Niederlagen der CDU, aber auch an die Neuwahl des Landtages im Januar 2009, die die schwarz-gelbe Regierung zur Folge hatte. Er erinnerte an die Veränderungen für die heimischen CDU-Abgeordneten: Wilhelm Dietzel, der nicht mehr im Kabinett mitarbeitet, und Bernd Siebert, der es nicht mehr in den Bundestag geschafft hatte. Deutliche Worte fand er in Verbindung mit der Landratswahl. Zahlreiche Gespräche hätten folgende Gründe für die Wahlniederlage Klaus Friedrichs gegen Dr. Reinhard Kubat ergeben: "Wir haben nicht alle gekämpft. Wir haben nicht alle den Kandidaten unterstützt. Wir haben nicht alle mitgemacht." Viele CDU-Mitglieder hätten damals gedacht, die Unterstützung von CDU, FDP und Freien Wählern sei genug, der Sieg sei sicher. Außerdem räumte Lutz Klein ein, Fehler gemacht zu haben, besonders in der Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang. Kritik übte er aber auch am amtierenden Landrat, der mit dem Tag seines Amtsantrittes in die SPD eingetreten ist. "Das war Wählertäuschung", sagte Klein.

Mehr zum Kreisparteitag der CDU lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare