Unser Star für Oslo: Christian Durstewitz ist weiter

Christian Durstewitz

Altenlotheim. Christian Durstewitz hat es geschafft: Gestern Abend setzte sich der 20-Jährige bei der Fernseh-Castingshow „Unser Star für Oslo“ durch und erreichte zusammen mit sieben weiteren Kandidaten die nächste Runde.

Damit hat der junge Musiker aus Altenlotheim weiterhin die Chance, Deutschland am 29. Mai beim Eurovision Song Contest in Norwegen zu vertreten. Inklusive Finale stehen noch fünf weitere Shows auf dem Programm, bis der Star für Oslo gewählt ist.

Lesen Sie auch

Nicht nur die Zuschauer im Saal in Köln - und die, die ihn per Telefonabstimmung eine Runde weiter brachten - waren vom Auftritt des 20-Jährigen begeistert. Viel Lob gab es darüber hinaus von der prominent besetzten Jury: "Du singst echt krass", meinte Nena. Sie finde es gut, dass "du so bist, wie du dich fühlst", sagte sie dem Altenlotheimer, der das Lied "Change" von Daniel Merriweather vorgetragen hatte.

Und Stefan Raab entfuhr ein "Das ist echt cool" nach dem Auftritt des Nachwuchsmusikers. "Du weißt genau, was du machst", lobte Raab weiter. Durstewitz sei absolut professionell und dabei authentisch: "Du bist halt nicht so ein Popstar-Darsteller, sondern du bist einfach ein Typ", sagte Raab. "Sehr, sehr exzellent" kommentierte der TV-Moderator die Darbietung.

Fotostrecke: Christian Durstewitz

Christian Durstewitz aus Frankenau-Altenlotheim ist im Halbfinale von "Unser Star für Oslo"

Christian Durstewitz selbst hatte sich zuvor vorgenommen, nicht mit zu vielen Leuten vor der zweiten Show über seinen bisherigen Erfolg zu reden. Er wolle schließlich weiter "der freie Durstewitz sein auf der Bühne". Für das Lob der Jury bedankte er sich höflich - und konnte sich schließlich über seinen Einzug in die Runde der letzten acht Kandidaten freuen. (mam)

Quelle: HNA

Kommentare