Röddenau

Daniel Rampe führt den Jugendclub

- Frankenberg-Röddenau (sr). Der Jugendclub „Kleiesäcke“ hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Daniel Rampe.

Der Jugendclub zählt inzwischen 154 Mitglieder. Jährlich kommen die Konfirmanden zum Schnuppern, viele treten dann dem Jugendclub bei.

Im vergangenen Jahr feierten die „Kleiesäcke“ ihr zehnjähriges Bestehen mit einer großen Jugendclubkirmes. Die Röddenauer besuchten Feste befreundeter Clubs in Neukirchen, Willersdorf, Reddighausen und Haine. Ferner nahmen sie an Tennis- und Fußball-Freizeitturnieren teil. Eine Herbstwanderung gehörte traditionell zum Programm. David Müller und André Landau blickten während der Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2009 zurück.

Zum neuen Vorsitzenden wählten die Jugendlichen Daniel Rampe. Der 18-jährige Enkel des Röddenauer Ortsvorstehers war bisher zweiter Kassierer im Vorstand. Zweiter Vorsitzender bleibt André Landau. David Müller ist weiterhin für die Kasse verantwortlich und wird künftig von Sebastian Hirt vertreten. Die Schriftführerinnen Marleen Arnold und Ann-Kathrin Pfuhl wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand sind die Beisitzer Maximilian Grebe und Julian Ritter.

Am nächsten Samstag, 30. Januar, betreuen die Mitglieder des Jugendclubs die Sektbar beim gemeinsamen Wintervergnügen aller Röddenauer Vereine. Im Frühjahr planen die Jugendlichen einen Ausflug zur Kartbahn nach Neuastenberg. Ferner im Programm: Freizeitfußball, Burgergrillen am Jugendraum und eine Wanderung. Geplant ist ein Neuanstrich des Jugendraums.

Kommentare