Kreis-Synode stimmt für Vöhler Pfarrer

Dekan-Stellvertreter: Eisenberg gewählt

+
Jan Friedrich Eisenberg: Stellvertretender Dekan.

Frankenberg. Der Vöhler Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg ist von der Frühjahrssynode des Kirchenkreises Frankenberg am Freitagabend im Gemeindehaus an der Liebfrauenkirche zum stellvertretenden Dekan gewählt worden.

Er folgt Eva Brinke-Kriebel, die seit Februar Dekanin im Kirchenkreis Eisenberg in Korbach ist, in das Amt.

Mit 48 Stimmen beriefen die Synodalen den Pfarrer aus Vöhl zum Stellvertreter von Dekanin Petra Hegmann. „Ich bedanke mich für das Vertrauen“, sagte Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg nach seiner Wahl.

Jan Friedrich Eisenberg stammt aus Homberg/Efze und ist seit dem 1. Mai 2005 Pfarrer in Vöhl. Sein Vikariat nach dem Theologie-Studium in Betel/Bielefeld und Heidelberg absolvierte er in Lahntal. Einer seiner Schwerpunkte in der Tätigkeit als Pfarrer ist die Notfallseelsorge. Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg ist verheiratet und hat zwei Kinder (drei und fünf Jahre). (fn)

Quelle: HNA

Kommentare