Demografie-Projekt: Erste Förderung fließt

Bromskirchen. Die Gemeinde Bromskirchen will verstärkt Anstrengungen unternehmen, dem Gebäudeleerstand in den Ortskernen von Somplar und Bromskirchen entgegenzuwirken.

 Erstmals fließt Geld aus einem Förderprogramm, das neue Einwohner anlocken soll. Die Eheleute Nina und Markus Maurer erhalten eine Förderung. Die Eheleute mit ihren beiden sieben Jahre und neun Monate alten Kindern haben ein Wohnhaus im Ortskern Bromskirchens erworben und wollen hier künftig wohnen. Sie erhalten – hier spielen auch die beiden Kinder eine Rolle – 3600 Euro pro Jahr für bis zu acht Jahre.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare