Rosenthaler feiern

Deutsche Musik zum Heimatfest

Der Festzug gehört zu den Höhepunkten des Heimatfestes. Im vergangenen Jahr führten die Rosenthaler Reiter den Zug der Vereine durch die Stadt an.Archivfoto: Jürgen Jacob

Rosenthal - Mit deutschsprachiger Musik läutet der Rosenthaler TSV das Heimatfest am Freitagabend ein. Neben der Discoparty erwartete die Besucher bis Montag täglich ein abwechslungsreiches Programm auf der "Fischewosse".

Das traditionelle Heimatfest in Rosenthal beginnt am Freitagabend. Der TSV lädt zu einer „100pro Deutsch-Party“ ein. Gute Stimmung soll im Festzelt bei der ausschließlich deutschsprachigen Musik aufkommen. Die Party beginnt heute Abend um 21 Uhr.

Der Festtag am Samstag beginnt bei einem gemütlichen Seniorennachmittag. Um 19 Uhr marschieren die Vereine vom Rathaus zum Ehrenmal, um dort einen Kranz niederzulegen und der Vorfahren zu gedenken, bevor es ab 20 Uhr wieder musikalisch zur Sache geht. Dann spielt die Frankenberger Stadtkapelle zum Tanz auf. Der Tanzabend mündet um 22 Uhr in einem Fackelzug, der wieder im Festzelt endet. Gegen 23 Uhr sorgt die Band „Die Moskitos“ für Partystimmung. Mit Livemusik für jeden Geschmack - egal ob aktueller Chartstürmer oder klassischer Schlager, bis hin zu feinstem Rock - heizen die in Rosenthal schon lange bekannten Musiker dem Publikum im Festzelt auf dem Gelände der „Fischewosse“ ein.

Am Sonntag beginnt um 10 Uhr ein Festgottesdienst. Der Festzug durch die geschmückten Rosenthaler Straßen startet um 13 Uhr. Dann reiten, fahren und laufen die Vereine aus der Stadt und den Nachbarorten bis ins Festzelt. Der Festkommers beginnt um 14 Uhr.

Am Abend stehen wieder die „Moskitos“ auf der Bühne und unterhalten das Publikum ab 20 Uhr im Festzelt. Die Mitglieder des TSV sorgen zwischendurch mit überraschenden Aufführungen für Abwechslung.

Am Montag geht das Heimatfest ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen in den letzten Festtag. Um 14 Uhr steht der Jux-Umzug durch die Stadt an. Ausklingen wird der Abend ab 20 Uhr beim Rock- und Oldieabend mit der Band „Groovy“.

Für die Senioren aus Roda fahren Sonderbusse nach Rosenthal, damit sie am Seniorennachmittag teilnehmen können. Der Bus fährt um 13.25 Uhr ab der Haltestelle „An der Siedlung“ und um 13.30 Uhr an der Haltestelle „An der Bach“ ab. Die Rückfahrt nach Roda ist für 17 Uhr vorgesehen.

An alle Einwohner Rodas richtet sich das Angebot, am Sonntag mit einem Sonderbus zum Fest nach Rosenthal zu fahren. Um 12.30 Uhr geht es an der Haltestelle „An der Bach“ los. Die Rückfahrt erfolgt um 18 Uhr vor dem Festplatz in Rosenthal.

Kommentare