Musikzug Gemünden und Trachtenkapelle Wohratal geben Konzert am Samstag in Sport- und Kulturhalle

Diesmal gemeinsam auf der Bühne

Mehr als Blasmusik: Der Musikzug Gemünden (Foto) und die Trachtenkapelle Wohratal laden für Samstagabend zum gemeinsamen Konzert ein. Archivfoto:  Ochs/nh

Gemünden. Dass Musik auch über Kreisgrenzen verbindet, wollen der Musikzug der Feuerwehr Gemünden und die Hessische Trachtenkapelle Wohratal bei einem gemeinsamen Konzert zeigen. Es findet an diesem Samstag, 31. März, ab 20 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Gemünden statt. Einlass ist ab 19 Uhr.

Die Musiker aus Wohratal nehmen seit einigen Jahren am musikalischen Frühschoppen am 1. Mai in Gemünden teil. Und im vergangenen Jahr sind die Gemündener Musiker – quasi als Gegenbesuch – beim Fest der Trachtenkapelle in Wohratal aufgetreten. Nun also stehen beide Gruppen gemeinsam auf der Bühne.

Zu Beginn des Konzerts am Samstag werden die Nachwuchsbläser beider Musikvereine zeigen, was sie in den vielen Proben gelernt haben. Danach ist die Bühne frei für die fast 70 Musiker der beiden Gruppen, die abwechselnd ihre Stücke vorstellen werden.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gemünden steht unter der Leitung von Wilhelm Schnücker; bei der Hessischen Trachtenkapelle Wohratal gibt Manuel Schäfer den Takt an. Das Programm beinhaltet neben der klassischen Blasmusik im Stil von Ernst Mosch auch zahlreiche moderne Stücke sowie traditionelle Märsche. Durch das Programm führt Harald Stehl.

Die Trachtenkapelle Wohratal wurde am 10. April 1963 durch Erwin Hofmann ins Leben gerufen. Sie entstand aus einer früheren Bauernkapelle sowie einer Feuerwehrkapelle. Ihr Stil ist die böhmische Blasmusik.

Die Trachtenkapelle ist Mitglied in der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege (HVT) und gehört zu den Gründungsmitgliedern des Arbeitskreises Internationales Folklore-Festival (AKIFF) des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Derzeit hat der Verein knapp 50 Mitglieder, 20 sind aktiv. Vorsitzender ist Achim Homberger.

Der Musikzug der Feuerwehr Gemünden ist als kultureller Repräsentant der Stadt weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und spielt zu offiziellen und privaten Gelegenheiten. Neben der originären Feuerwehrmusik werden sowohl volkstümliche als auch moderne Stücke bis hin zu klassischen Stücken gespielt. Seit November 2010 ist der Musikzug ein selbstständiger Verein. Er hat 71 aktive Mitglieder. Vorsitzende ist Irmtraud Matthäi. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Kommentare